Wie erkenne ich eine Demenz?

Was ist gelegentliches Vergessen, welches sind die Anzeichen einer Demenzerkrankung? 

 

weiter

Nach der Diagnose:
Wie geht es weiter?

Die Diagnose benennt, was Sie vielleicht bereits vermutet haben. Das Leben wird anders.

 

weiter

tl_files/Infothek/bilder andere/spende_button.jpg

Loading
Beratungstelefon
AKTUELL
Alzheimerferien

Neues Ferienangebot für Menschen mit Demenz unter 65

Alzheimer Schweiz bietet jüngeren Menschen mit Demenz zwei lange Ferienwochenenden: das eine findet in Valbella (GR), das andere in Engelberg (OW) statt. Es besteht die Möglichkeit, diese Kurzferien allein oder mit einem Angehörigen zusammen zu geniessen. Erfahrene Leiterinnen und Begleitpersonen sorgen dafür, dass die Gäste ihre Ferien unbeschwert geniessen können.


tl_files/Infothek/bilder andere/FerienValbella17.png                  tl_files/Infothek/bilder andere/FerienEngelberg17.png
Download Flyer Valbella Download Flyer Engelberg

 

Weitere Ferienangebote finden Sie hier.

 

Eine Vision von Alzheimer Schweiz

Menschen mit Demenz aktiv beteiligen

Unsere Vision ist es, in der Schweiz eine aktive Arbeitsgruppe von Menschen mit Demenz zu gründen. Sie soll als zentrale beratende Instanz unsere Arbeit begleiten und gewährleisten, dass ihre Bedürfnisse und Anliegen optimal berücksichtigt werden.


Sind Sie interessiert, in einer solchen Gruppe Mitglied zu werden? Oder kennen Sie eine Person mit Demenz, die gerne dabei wäre? Dann melden Sie sich bei Marianne Wolfensberger via Mail oder unter 024 426 16 92.

 

Helfen Sie mit, diese Vision Realität werden zu lassen – wir freuen uns auf Sie!


Alzheimer Europe machte es vor

tl_files/Infothek/bilder andere/26th AEC Copenhagen-13.jpeg

Die Europäische Arbeitsgruppe von Menschen mit Demenz (European Working Group of People with Dementia – EWGPWD) wurde 2012 von Alzheimer Europe und ihren Mitgliedsgesellschaften gegründet. Die Gruppe setzt sich ausschliesslich aus Menschen mit Demenz zusammen, die von ihren jeweiligen nationalen Alzheimer Vereinigungen nominiert wurden.


Weiterlesen

 

Jahresthema 2017: «Mein Leben mit Demenz»

Noch immer herrscht die Meinung vor, dass Menschen mit Demenz nicht mehr in der Lage sind, für sich selbst zu entscheiden und aktiv ihr Leben zu gestalten. Doch wie sehen sie das eigentlich selber? Menschen mit Demenz das Wort geben: Das ist unser erklärtes Ziel in diesem Jahr. Unter dem Motto «Mein Leben mit Demenz» bietet Alzheimer Schweiz Erkrankten eine Plattform, wo sie ihre Ideen, Meinungen, Interessen und Aktivitäten einbringen können. Wie sieht ihr Alltag aus? Was beschäftigt sie persönlich? Worüber möchten sie uns aufklären? Wir hören zu – und Sie?

 

Im Laufe des Jahres erzählen uns verschiedene Personen ihre Geschichte. Sie alle leben in unterschiedlichen Regionen der Schweiz  - mit einer Demenz. Sie möchten ihr Leben selbst gestalten und aktiv bleiben. Sie erzählen uns, wie sie ihren Alltag erleben und was für sie wichtig ist.

 

Regelmässig erscheint an dieser Stelle ein neuer Beitrag auf unserer Website. «Liken» Sie uns auf Facebook und wir informieren Sie über jede neue Geschichte.

 

Sie sind an Demenz erkrankt? Möchten auch Sie Ihre Geschichte erzählen? Kontaktieren Sie uns via communication@alz.ch oder per Telefon. Katja Remane und Andreina Ravani freuen sich über Ihre Nachricht oder Ihren Anruf!

 

tl_files/Infothek/fotos personen oranisation/AndreinaRavani_web2.jpg

Andreina Ravani

024 426 16 94

tl_files/Infothek/fotos personen oranisation/Katia_Remane_web.jpg

Katja Remane

024 426 16 93

 

 

Unser Leben mit Demenz

Ernst und Mara Rüegg

Eine Demenzerkrankung stellt den Alltag auf den Kopf und die Betroffenen vor grosse Herausforderungen. Was es wirklich bedeutet, mit Demenz zu leben, wissen die Erkrankten und ihre Angehörigen am besten. Sie berichten von Schwierigkeiten, vom Loslassen und Abschiednehmen, aber auch von schönen Momenten.

 

Lassen Sie sich beeindrucken von der Kraft und Beherztheit, mit der die Menschen der Krankheit begegnen. 


Unser Leben mit Demenz

 

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen.
Überprüfen Sie dies hier.